{{include.title}}

Nachhaltige Mobilität: OG Clean Fuels und DKV Mobility geben Co-Branded-Karte für alternative Kraftstoffe heraus
Zwei Männer an einem Verladehof.

DKV Mobility, eine führende europäische B2B-Plattform für On-The-Road-Paymentlösungen, und OG Clean Fuels (OG) – ein in den Niederlanden ansässiges Mineralölunternehmen, das sich auf alternative Kraftstoffe wie Bio-CNG (komprimiertes Erdgas), Bio-LNG (verflüssigtes Erdgas), HVO (synthetischer Diesel), Wasserstoff und umweltfreundliche Ladelösungen für Elektrofahrzeuge konzentriert – haben kürzlich eine Co-Branded-Karte eingeführt. Sie ermöglicht OG-Kunden, ihre Tankvorgänge bequem und sicher abzurechnen – sowohl an OG-eigenen Tankstellen als auch innerhalb des Akzeptanznetzwerks von DKV Mobility bestehend aus rund 67.000 Tankstellen in ganz Europa, darunter 20.000 Tankstellen mit alternativen Kraftstoffen.

„Wir freuen uns, dass OG Clean Fuels uns als strategischen Partner für die Einführung einer Co-branded Karte ausgewählt hat und DKV Mobility mit den kundensensiblen Aspekten der Zahlungs- und Reportingfunktionalitäten betraut", sagt Manuel von Mohrenschildt, Director Partner & Solution Sales. „Im Rahmen unserer Vertriebspartner-Aktivitäten werden wir OG Clean Fuels bei ihren Wachstumsambitionen unterstützen, grüne Energie in ganz Europa zu liefern und dabei die Systeme und Prozesse von DKV Mobility zu nutzen.“

„Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit DKV Mobility zu erweitern. Die Co-branded OG/DKV Tankkarte passt perfekt zu den internationalen Wachstumsplänen von OG Clean Fuels. Mit der Co-branded Karte haben unsere Kunden nun Zugang zu unserem Netzwerk mit sauberen Kraftstoffen und können mit einer Karte in allen Ländern, in denen OG aktiv ist, sauber tanken", sagt Wijtze Bakker, Head Network Development bei OG.

Die Unterstützung des Umstiegs auf klimafreundliche Kraftstoffe und Antriebsarten steht im Einklang mit dem Corporate Purpose von DKV Mobility: To drive the transition towards an efficient and sustainable future of mobility. DKV Mobility hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2023 klimapositiv zu werden und seine Kunden dabei zu unterstützen, die Kohlenstoffintensität ihrer Flotten bis 2030 um 30 % im Vergleich zum Basisjahr 2019 zu reduzieren.

Pressekontakt

Wenn Sie weitere Informationen zur DKV MOBILITY erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.

Dr. Mirko-Alexander Kahre

Director Corporate Communications, Marketing & Sustainability

Mobil +49 152 56581027

mirko.kahre@dkv-mobility.com

Dirk Heinrichs

Press Spokesman

Mobil +49 172 2497688

dirk.heinrichs@dkv-mobility.com

Julianna Norsam

Manager Corporate Communications

Mobil +49 152 57601328

julianna.norsam@dkv-mobility.com

Carolin Hüppe

Manager Corporate Communications

Mobil +49 174 1856366

carolin.hueppe@dkv-mobility.com