{{include.title}}

Mehr Effizienz: DKV Mobility bietet Grenzabfertigung in Serbien
Zwei Männer an einem Verladehof.

Kunden von DKV Mobility können ab sofort an allen Grenzübergängen zu Serbien schnell und einfach ihre Transporte registrieren und den Vorgang bequem über ihre DKV CARD abrechnen. Sie erhalten dazu über DKV Mobility kundenspezifische Transitpapiere (T1 und NT), die von zuverlässigen Fachleuten bereitgestellt werden. Das vermeidet lange Wartezeiten aufgrund unerwarteter Formalitäten und ermöglicht eine schnelle Weiterfahrt durch den Balkanstaat. Der sogenannte CDA-Dienst (Customs Documents Application) steht an allen Grenzübergängen zu Serbien zur Verfügung. „Wir freuen uns, unseren Kunden durch diesen Service lange Wartezeiten an den Grenzübergängen zu ersparen“, sagt Pero Grgic, Head of EETS Services, Product Management Toll, bei DKV Mobility. „Unser CDA-Dienst ermöglicht ihnen eine schnelle Weiterfahrt und eine höhere Effizienz auf ihren Fahrten durch Serbien“.

Pressekontakt

Wenn Sie weitere Informationen zur DKV MOBILITY SERVICE HOLDING GmbH + Co. KG erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Pressekontakt.

Dirk Heinrichs

Press Spokesman

Mobil +49 172 2497688

dirk.heinrichs@dkv-mobility.com

Dr. Mirko Kahre

Director Corporate Communications / Press Spokesman

Mobil +49 152 56581027

mirko.kahre@dkv-mobility.com

Julianna Norsam

Manager Internal Communications

Mobil +49 152 57601328

julianna.norsam@dkv-mobility.com

Carolin Hüppe

Manager Corporate Communications

Mobil +49 174 1856366

carolin.hueppe@dkv-mobility.com