{{include.title}}

Ab jetzt verfügbar: Die neue DKV BOX Scandic
DKV BOX Scandic

Ab sofort können DKV Mobility Kunden in Norwegen, Dänemark und Schweden die Maut einfach und bequem über die DKV BOX Scandic begleichen. Damit erweitert der europäische Mobilitätsdienstleister sein Portfolio um eine weitere On-Board-Unit. Die DKV BOX Scandic, die sowohl für LKW- als auch für PKW-Flotten genutzt werden kann, gilt auf allen Straßen, Brücken, Fähren und Tunneln des norwegischen Maut-Netzwerks sowie für die Brücken Öresund (Dänemark/Schweden) und Störebaelt (Dänemark).

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Kunden ab sofort die Maut in skandinavischen Ländern mit der neuen DKV BOX Scandic abrechnen können. Mit dieser Lösung ermöglichen wir ihnen noch mehr Flexibilität und ein noch angenehmeres Fahrerlebnis“, sagt Jérôme Lejeune, Managing Director Toll / Refund Services bei DKV Mobility. „Ein weiterer Benefit für DKV BOX Scandic Kunden ist die Registrierung in diversen Rabattsystemen, die für Straßen, Fähren und Brücken gelten.“

Der Kunde erhält seine Mautbox auf postalischem Weg, nachdem die erforderlichen Bestellformulare bei DKV Mobility eingereicht und bearbeitet wurden. Wie bei allen DKV Mobility On-Board-Units kann die DKV BOX Scandic einfach über Plug&Play in das registrierte Fahrzeug angeschlossen werden.

Neben der DKV BOX Scandic verfügt DKV Mobility über ein breites Portfolio an Mautlösungen für Europa und darüber hinaus.

Pressekontakt

Wenn Sie weitere Informationen zur DKV MOBILITY erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.

Dr. Mirko-Alexander Kahre

Director Corporate Communications, Marketing & Sustainability

Mobil +49 152 56581027

mirko.kahre@dkv-mobility.com

Dirk Heinrichs

Press Spokesman

Mobil +49 172 2497688

dirk.heinrichs@dkv-mobility.com

Julianna Norsam

Manager Corporate Communications

Mobil +49 152 57601328

julianna.norsam@dkv-mobility.com

Carolin Hüppe

Manager Corporate Communications

Mobil +49 174 1856366

carolin.hueppe@dkv-mobility.com