Holen Sie sich jetzt
Ihre Tank- oder Ladekarte

DKV Tankkarten - Rundum Service für Ihre Fahrzeugflotte

Eine Tankkarte erleichtert die Buchhaltung in jedem Betrieb, und das schon ab dem ersten Fahrzeug. Egal ob LKW, Bus, Transporter oder Pkw, ob kleine, mittlere oder große Flotte, mit der DKV Card können Sie bargeldlos Tanken und fahrzeugbezogene Leistungen abrechnen.

Wir haben uns darauf spezialisiert für jede Flotten- bzw. Fahrzeugart die ideale Tankkarte zur Verfügung zu stellen: ob die klassische DKV Card für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, die DKV Card +Charge für Elektrofahrzeuge, die DKV Card Climate für einen Beitrag zum Klimaschutz u.v.m. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Vorteile unserer Tankkarten.

Die beste Tankkarte 2023: darum DKV Mobility

Welches die beste Tankkarte für Ihren individuellen Bedarf ist, kommt ganz auf Ihre Kriterien und Bedürfnisse an: Je nach Tankkarte legen Sie eine Wunsch-Tankstelle in Deutschland fest, bei der Sie 2 ct/l Rabatt auf den Brutto-Dieselpreis bekommen oder ausschließlich an zahlreichen Niedrigpreis-Tankstellen in Deutschland tanken. Eine weitere Option: An mehr als 687.000 Ladepunkten europaweit Strom laden.

Jetzt Card-Antrag ausfüllen!

Alle Vorteile der DKV Mobility Tankkarte im Überblick

  • Größtes Tankstellennetz Europas: Als DKV Mobility Kund:in tanken Sie an 97 Prozent der Tankstellen in Deutschland. Wir bieten das größte Tankstellennetz in Europa mit 67.000 Tankstellen und rund 687.000 öffentlich zugänglichen Ladepunkten.
  • Zahlreiche Serviceleistungen: Neben dem Tanken oder Laden von Strom können Sie Ihre Karte beispielsweise für die Autowäsche, Reparaturen, Pannenhilfe, Parkgebühren oder Mietfahrzeuge einsetzen. Dafür stehen Ihnen 18.600 Servicepartner in ganz Europa zur Verfügung.
  • Keine Aufnahmegebür oder Mindestumsatz: Bei all unseren Tankkarten gibt es keine Aufnahmegebühr, einen Jahresbeitrag oder einen Mindestumsatz. Tankkarten nutzen Sie bereits ab einem Fahrzeug und Ihren Vertrag können Sie jederzeit ganz flexibel kündigen.
  • Große Auswahl an Tankkarten: Unser Anliegen ist es, die ideale Tankkarte für jeden Bedarf anzubieten – egal ob LKW, Bus, Transporter oder PKW. Es ist auch nicht entscheidend, wie groß Ihre Flotte ist oder ob diese aus Verbrennern, Elektroautos oder einem Mix daraus besteht.

Die beste Tankkarte für Kleinunternehmen

Welches die beste Tankkarte für kleinere Firmen und Selbstständige ist, hängt von Ihrem individuellen Bedarf ab. Ein genauer Vergleich der DKV Mobility Tankkarten lohnt sich, um die optimale Karte zu finden.

Jetzt Card-Antrag ausfüllen!

Unsere PKW-Tankkarten für Firmen

Für Fuhrparks mit mehr als fünf Fahrzeugen bieten wir verschiedene DKV Mobility Tankkarten, etwa die Fleet Card für große Flotten, an. Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen: für die deutschlandweite oder europaweite Nutzung, mit oder ohne Beitrag zum Klimaschutz. Bei den klassischen Tankkarten für Mitarbeiter:innen mit Dienstwagen werden übrigens zunehmend Karten nachgefragt, mit denen Sie beides können: Kraftstoff tanken und Strom laden. Daher stellen wir auch für elektrifizierte Fuhrparks passende Karten zur Verfügung.

Kann ich die Tankkarte meines Firmenwagens privat nutzen?

Ob Sie eine Firmen-Tankkarte auch privat nutzen dürfen, hängt ganz von Ihrem Arbeitsvertrag ab. Meist regelt eine Vereinbarung im Arbeitsvertrag, ob und in welchem Umfang dies erlaubt ist. Um Missverständnisse oder gar Missbrauch zu vermeiden, sollte eine solche Regelung immer schriftlich vereinbart werden.

Auch als Corporate Benefit eignen sich Tankkarten für Mitarbeiterinnen – vor allem dann, wenn der Betrag unter der steuerlichen Freigrenze bleibt. Und das lässt sich gut über ein Kartenlimit einhalten. Derzeit liegt die Freigrenze bei 50 Euro. Darüber hinaus müssen Sachbezüge als geldwerter Vorteil versteuert werden. In diesem Fall wird die Tankkarte jedoch nur privat genutzt – unabhängig von einem Firmenwagen.

Jetzt Card-Antrag ausfüllen!

Sie haben Fragen? Wir antworten gerne.

Wir beschränken uns nicht nur auf die Kraftstoffversorgung mit Diesel oder Benzin. Neben Ladestrom bieten wir umweltschonende Kraftstoffe wie Wasserstoff, Autogas und Erdgas an. Auch AdBlue zur Reduzierung der Stickoxide gewinnt an Bedeutung und kann mit den Karten von DKV Mobility bezogen werden.

Eine Tankkarte erleichtert die Buchhaltung in jedem gewerblichen Betrieb, denn durch die Tankkarte entfällt das lästige Sammeln und Bearbeiten von Tankquittungen. Sie erhalten eine „steuerberaterfertige“ Abrechnung, die Sie einfach weiterreichen können.

Eine Tankkarte lohnt sich schon ab einem Fahrzeug, da die Zettelwirtschaft der Tankbelege endlich ein Ende hat. Selbstverständlich haben Sie bei uns keinen Mindestumsatz, somit ist es egal ob Sie die Karte einsetzen oder nicht.

Bei DKV Mobility erhalten Sie z.B. alle 2 Wochen eine Abrechnung, die sämtliche Transaktionen nach Kennzeichen oder Fahrer auflistet. Dieser Rechnungsbetrag wird dann per SEPA-Mandat von uns abgebucht. Dadurch erhalten Sie eine zusätzliche Liquidität. In Ihrem persönlichen Bereich haben Sie jederzeit Einblick über sämtliche Transaktionen und können Ihre Karten verwalten.

DKV Mobility hat das größte Versorgungsnetz der Branche mit rund 67.000 Tankstellen europaweit. Markentankstellen wie z.B. Shell, Aral und Total gehören dazu, aber auch Günstig- und freie Tankstellen. Die Akzeptanz wird normalerweise an der Zapfsäule oder über ein DKV Schild an der Tankstelle ausgewiesen. Weitere Informationen erhalten Sie im Stationsfinder

Bei Betankungen mit einer DKV Tankkarte an Aral und Shell Stationen kann es vorkommen, dass die Bruttopreisbasis ein relativ hoher Listenpreis ist, der nicht dem an der Tankstelle angezeigten Preis entspricht. Wenn man sich an den angezeigten Preisen orientiert, kann es zu Differenzen auf der abschließenden Rechnung kommen. Für größtmögliche Transparenz sind die Listenpreise jederzeit in Ihrem DKV Mobility Kundenbereich und in der DKV Mobility App einsehbar.

Zudem machen die Listenpreis-Tankstellen nur einen kleinen Teil unseres Gesamtnetzes in Deutschland aus. An allen anderen Tankstellen wird auf Pumpenpreisbasis abgerechnet, der Bruttobezugspreis entspricht also dem am Preismast ausgezeichneten Preis der jeweiligen Tankstelle zum Zeitpunkt der Tankung. Ob es sich um eine Tankstelle mit Listenpreis handelt, lässt sich ebenfalls über die DKV Mobility App oder in Ihrem DKV Mobility Kundenbereich herausfinden.

Bei den Preisinformation zu der einzelnen Tankstelle ist immer vermerkt, wann diese Information zuletzt aktualisiert wurde. Sollte dort 0:00h stehen, handelt es sich um einen Listenpreis, der für den gesamten Tag an dieser Tankstelle gilt. Steht dort eine andere Uhrzeit (z.B. 15:36h), dann ändert sich bei dieser Tankstelle im Tagesverlauf auch der Preis.

Unsere Empfehlung:
Um immer möglichst günstig zu tanken, lohnt sich vor jeder Betanktung ein Blick in die DKV Mobility App. Dort kann ganz einfach die aktuell günstigste Tankstelle im Umkreis ausgewählt werden.

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles, auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot.

Tankkarten für Elektroautos gibt es von regionalen Stromversorgern und überregionalen Anbietern wie DKV Mobility. Dabei betreiben wir die Ladesäulen nicht selbst, sondern greifen als Roaming-Provider auf die Ladeinfrastruktur unserer Kooperationspartner zu. So bieten wir ein umfassendes Netz an öffentlichen Ladepunkten.

Unsere gewerblichen Kunden nutzen europaweit mehr als 666.000 öffentliche Ladepunkte. Deutschlandweit tanken Sie mit Ihrer DKV Mobility Karte an über 100.000 öffentlich zugänglichen Ladepunkten Strom. Übrigens: Laut der EV Markets Reports gab es Anfang 2023 bereits 108.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte. Eine Ladestation oder Ladesäule verfügt oft über mehrere Ladepunkte.

In unserem Ladenetz sind normale Ladestationen, Schnellladestationen und auch Ultra-Schnellladestationen integriert. Zur Einordnung der jeweils unterschiedlichen Leistung: Die private Wallbox in der heimischen Garage liefert üblicherweise 11 kW. Normal-Ladestationen mit Wechselstrom (AC) liefern eine Ladeleistung von bis zu 22 kW. Als Schnellladestationen gelten Stationen mit Gleichstrom (DC), die mindestens 40 kW leisten. Turbo-Schnellladestationen kommen inzwischen auf bis zu 300 kW Leistung. Das heißt für Sie: Mit nur einer Elektroauto-Tankkarte können Sie sich in Deutschland derzeit an über 100.000 öffentlich zugänglichen Ladepunkten versorgen. Damit sind sie flott und flächendeckend unterwegs.

Sobald Ihre Diebstahlmeldung bei uns eingeht, sind Sie gemäß unserer AGB von der Haftung befreit. Wir sperren Ihre Karte dann unverzüglich. Ohne Kenntnis der PIN kann die Karte zudem nicht eingesetzt werden.

Mit der DKV Card bezahlen Sie ganz einfach in unserem großen Akzeptanznetz Ihren Sprit oder sonstige Dienstleistung (tarifabhängig) und bekommen von uns eine gesammelte Abrechnung, die wir alle 2 Wochen per SEPA abbuchen. Das Sammeln zusätzlicher Belege oder Quittungen für den Steuerberater entfällt.

Es gibt unterschiedliche Preismodelle und Karten, die sich aus verschiedenen Leistungen zusammensetzen. Die Just Drive Card gibt es schon ab 0,95 € in unserem Shop. Gerne können wir Ihnen auch ein individuelles Angebot unterbreiten.

Jede Karte hat einen PIN, den sie individuell festlegen können. Bei Verlust oder Missbrauch können Sie die Karte entweder online über den Kundenlogin oder über unsere Hotline sofort sperren lassen. Sie können jeder Karte auch ein separates Limit hinzufügen.

Füllen Sie hier direkt den Kartenantrag aus!