Mit Vignette Maut bezahlen

Die passende Vignette
für Ihren LKW


Die Vignette kann an den Gebührenbegleichungsstellen wie Tankstellen oder Grenzstationen sowie direkt beim DKV über einen individuellen Zeitraum erstellt werden – von einem Tag bis zu einem Jahr. Kurzzeit Vignetten (bis 7 Tage) können Sie direkt in ihrem DKV Kundencockpit bestellen, diese haben somit eine sofortige Gültigkeit.

Die über den DKV bestellte Langzeit Vignetten (über 7 Tage) werden montags bis freitags bearbeitet und haben somit erst nach der Bearbeitung ihre Gültigkeit.

Begleichung mit der DKV Card an den Ausgabestellen

Die elektronische Eurovignette kann an den bekannten Ausgabestellen (Tankstellen) als Tages-, Wochen-, Monats- und Jahresvignette mit der DKV Card beglichen werden.

Informationen zu den aktuellen Preisen der Eurovignetten und Unterstützung bei der Kostenkalkulation auf Basis der festgelegten Gebührensätze bietet der Gebührenrechner von AGES .

Die Höhe der Mautgebühren unterscheidet sich nach Schadstoffklasse, Achsenzahl und Gültigkeitsdauer.

Jetzt DKV CARD beantragen

Informationen zur Eurovignette

Für die Nutzung der Autobahnen in den Niederlanden, Luxemburg, Dänemark und Schweden benötigen Sie für Fahrzeuge ab 12 Tonnen die Eurovignette, über die die Maut abgerechnet wird. Busse sind von dieser Regelung ausgenommen.

Bei der elektronischen Eurovignette werden alle notwendigen Daten (Kennzeichen, Zulassungsland, Schadstoffklasse, Anzahl der Achsen sowie der Zeitraum) elektronisch erfasst, der Fahrer benötigt keine Papiernachweise mehr, z.B. im Rahmen von Kontrollen.

Frühzeitig vor den Ablauf der elektronischen Eurovignette informiert Sie auf Wunsch der DKV automatisch.

Informationen zu weiteren Vignetten-Ländern

In Bulgarien besteht eine Vignettenpflicht für alle Autobahnen und Fernstraßen. Die zeitbezogene Maut kann mit der DKV Card schnell und einfach an allen inländischen Tankstellen bezahlt werden.

Seit 2018 besteht auch in Estland für LKWs über 3,5 Tonnen eine Mautpflicht. Diese richtet sich nach der Anzahl der Achsen, dem Gesamtgewicht und der Schadstoffklasse des Fahrzeuges. Die elektronische Vignette können Sie online bestellen. Für Fahrten im Baltikum können DKV Kunden alle drei baltischen Vignetten (Estland, Lettland, Litauen) über das Portal A-Toll beziehen.

Seit 2014 besteht in Großbritannien für alle Lkw ab einem Gesamtgewicht von 12 Tonnen eine elektronische Vignette Pflicht. Die HGV levy (Havy goods vehicle = Schwerlastverkehr) muss vor dem Befahren britischer Straßen über das offizielle Portal beglichen werden. Über das Nummernschild Ihres LKWs erfolgt dann die automatische Kontrolle für Straßen und Fähren.

Fernstraßen sind für den Güterkraftverkehr über 3 Tonnen zGG vignettenpflichtig. Davon ausgenommen sind Busse und Wohnmobile.

Die Vignette kann an ausgewählten Tankstellen, Terminals aber auch online beim Betreiber erworben werden. Sie ist wahlweise gültig für einen Tag, eine Woche, einen Monat oder für ein Jahr.

In Litauen gibt es eine Vignette für die Autobahnen A1 bis A18. Diese ist notwendig für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen und kann an Grenzübergängen erworben werden.

Lkw-Fahrer, die durch Rumänien fahren, benötigen eine elektronische Vignette, die sogenannte „Rovignette“. Die Höhe richtet sich nach der Aufenthaltsdauer in dem Land.

Kunden des DKV können die LKW-Vignetten ganz bequem mit der DKV Card bezahlen.

Vorteile mit der DKV Card

  • Bequeme Direktbestellung beim DKV über die DKV Homepage oder Ihrer zuständigen DKV Vertriebsniederlassung
  • Die direkte Bestellmöglichkeit besteht auch für Fahrzeuge ohne eigene DKV Card (es muss nur angegeben werden über welche DKV Card die Abrechnung erfolgen soll)
  • Die DKV Rechnung führt für eine reibungslose Weiterverarbeitung alle notwendigen Informationen übersichtlich auf.

Jetzt DKV Card beantragen

Jetzt ein unverbindliches Angebot anfordern!

Möchten Sie auch von den DKV Vorteilen profitieren?

Wir rufen Sie gerne zurück.

Lesen Sie hier die Datenschutzbedingungen .

* Pflichtfeld